Category / Natur / Orte|Reisen

    Loading posts...
  • Herbst IV_b: Der große Weikerlsee

    Fortsetzung des Teils IVa: Der kleine Weikerlsee Im Gegenzug zum als Badesee genutzten kleinen Weikerlsee ist das Baden im Großen Weikerlsee aus Naturschutzgründen nicht gestattet. Wer heute den Rundweg um den See…

  • Herbst IV_a: Der kleine Weikerlsee

    Die beiden Weikerlseen liegen nahe der Traunmündung in die Donau, in unmittelbarer Nähe der VOEST. Zusammen mit dem Pichlingersee haben sie eine gemeinsame Vergangenheit als ehemalige Schotterabaugruben für die damaligen Hermann-Göhring-Werke bzw.…

  • Herbst III: Der Gleinkersee & Schiederweiher

    Im Gemeindegebiet von Spittal am Phyrn liegt in einem geschützten kleinen Plateau auf ca. 800m Seehöhe zwischen der Gleinkerau, Seebach & Roßleithen der idyllische Gleinkersee. Mit dem Auto via Phyrnautonahn ist dieser…

  • Herbst II: Die Ödseen

    Ausgehend von meinem letzten Post Herbst I: Der Almsee sind im 2. Teil nun die etwas abseits in der Hetzau gelegenen Ödseen in der Vorstellungsrunde dran. Wie die kleineren Brüder des Almsees…

  • Herbst I: Der Almsee

    Der südlich von Grünau gelegene Almsee ist bereits Teil des Salzkammerguts und gehört sicherlich zu den prächtigsten Herbstpanoramen in Oberösterreich. An schönen Tagen gibt es einen unvergleichlichen Blick auf das Tote Gebirge…

  • Schloss Solitude

    Auch im geschäftigen Großraum Stuttgart gibt es Oasen der Stille – noch dazu gesegnet mit wirklich sehenswerten, historischen Gemäuern. Auf dem Höhenzug zwischen Stuttgart Weilimdorf und Leonberg befindet sich nordgerichtet das Schloss…

  • Resi-Lacke „reloaded“

    Die in Privatbesitz befindliche Resilacke im nördlichen Mühlviertel ist ein gefluteter, ehemaliger Steinbruch („Theresien-Bruch“) zwischen St. Martin und Kleinzell im Mühlkreis, der heute als Naturbad benutzt wird. Die deutlich grüne Färbung des…

  • Mountain-Gokart Hochwurzen

    Ein kleiner, feiner Abteilungsausflug, der nach Aufstieg auf die Hochwurzenhütte samt Stärkung schlussendlich in der ca. 15″-Abfahrt auf der Forststraße zurück zur Talstation gipfelte. Der ca. 80 Minuten dauernde, stetig gleich steil…

  • (Ein Pläydoyer für) Klischee-Bilder

    Jeder von uns – mehr oder weniger ambitionierten –  Fotografen ist stetig auf der Jagd nach DEM Bild. Dabei begeben wir uns permanent auf die Suche nach anderen, alternativen Standpunkten, bevor der…

  • Quel naso! Fasching/Karneval in Venedig

    Viele Masken, eine Nation – so könnte ich den Fasching in Venedig in einem Statement zusammenfassen. Aber alles der Reihe nach.. . Krankheitsbedingt haben wir unseren heuer geplanten Silvesteraufenthalt in Venedig erst…