Glasgeschichten

Neben der Photographie Fotografie ist Wein meine zweite Leidenschaft.

Guter Wein gewinnt durch ein gutes Glas, so wie die Aufnahmen einer Kamera durch ein gutes Objektiv – im Fachjargon auch nur kurz „Glas“ genannt – profitieren. Und noch eine Analogie passt perfekt: Gläser kauft man fürs Leben, Wein(flaschen) und Kamera(modelle) kommen und gehen.

Spätestens jetzt erschließt sich dem geneigten Leser also die Doppeldeutigkeit meines Blogtitels – R|E|F|RO’s Glasgeschichten. Mit den Glasgeschichten möchte ich auch die meine fachliche Trennung zwischen Fotografie und Rebensaft aufheben – beides findet perfekt unter dem gemeinsamen Titel Platz.

Post Scriptum:
Bereits in früheren Jahren war ich aktiver Weinblogger – 393 Beiträge habe ich über einem Zeitraum von 6 Jahren gepostet – alle unter bzw. auf vinissimus nachzulesen. Und obwohl ich den Blog nie offiziell beendet habe – weil mir Wein so eine Herzensangelegenheit ist – habe ich doch den letzten Beitrag bereits am 4. Dezember 2011 verfasst. Seitdem ist viel Wasser die Donau hintergeronnen 😉
Zu groß war damals bereits mein persönlicher (zeitlicher) Einsatz, zu groß der Medieneinsatz arrivierter Winzer & Weinbauern – samt einer Professionalität und Wissenstiefe, welcher ein Amateur & Liebhaber niemals auch nur annähernd erreichen kann (sofern er nicht in die gesamte Weinkette involviert ist).

Share your thoughts