Burg Clam

Natürlich kenne ich die Burg Clam von einigen Konzertbesuchen im Sommer. Nicht nur im Positiven, denn des öfteren waren diese, trotz der während der Sommermonate stattfindenden Konzertperiode, mit starken Regengüssen einhergehend.

2018 stellte es jedoch keine Schwierigkeit dar, mit prachtvollem Wetter eine Genuß-Motorradtour durchs untere Mühlviertel zu unternehmen. Dabei habe mich der Burg von der „Maschekseite“ genähert, bin aus Richtung Bad Kreuzen bzw. Münzbach auf den Ort Clam zugefahren. Eine für mich bis dato völlig neue Ansicht, die mir nicht nur eine andere, wunderbare Perspektive auf diese imposante Burganlage eröffnet hat, sondern auch die Erkenntnis, dass die Burg an einer Klamm liegt. Eh klar, die Burg trägt’s ja im Namen – Clam. Nur wissen muss man es halt. Denn der in Nord-Süd verlaufende Einschnitt „hinter“ der Burg, der die Klamm bildet, ist nicht so ohneweiters zu erkennen. Und wer vermutet denn schon hinter einem kleinen bewaldeten Hügel einen Klammeinschnitt?

Und so habe ich mir damals vorgenommen, im Herbst für einen kleinen Rundweg um die Burg nach Clam zurückzukommen. Gesagt, getan an einem Sonntag nachmittag Anfang November, an dem uns die Wetterfrösche passables Wetter vorhergesagt haben.
Wer den kurzen Weg entlang des Klambaches mit dem Aufstieg zum FriedWald (einem Naturfriedhof) kombiniert, wird mit grandiosem Ausblick auf die Burg als auch in die Klamm hinab bzw. auf mächtige Felsformationen belohnt.
Eine wahrlich majestätische Anlage, imposant von jeder Seite thronend, wehrhaft und doch mit baulichem Chic, Repräsentanz ausstrahlend, die von jeder Seite betrachtet einen ganz anderen, abwechslungsreichen Charakter ausstrahlt – ein gut restauriertes Juwel. Besonders die verdichtete Ansicht von Osten gleicht mit den vielen unterschiedlichen Türmen eher einem Märchenschloss als einer Trutzburg. Das Burgmuseum hat mit Ende Oktober für dieses Jahr die Pforten geschlossen, kein Problem, stehen doch mit Birth Control und ZZ Top ohnehin in 2019 zwei Pflichtkonzerte auf dem Burggelände an. See you again @ClamLive2019.

Share your thoughts

error: Content is protected !!