graffiti of Interneppo, Bordano & Gemona

graffiti of Interneppo, Bordano & Gemona

Von kärnten kommend brausen die urlaubsmassen auf der friulanischen autostrada A23 durch das majestätische kanaltal der karnisch-julischen alpen richtung flachland – sonne, sand & meer respektive lignano, caorle und  jesolo heißen die heißbegehrten ziele aller sonnenhungrigen, dass es schnellmöglichst zu erreichen gilt – ungeachtet der schönheit des oberen friauls.
coming from carinthia most sun hungry austrian rush along the autostrada A23 to quickly reach the upper adriatic beaches named ligniano, jesolo and caorle, leaving beside the wild beautiness of the upper friuli.
rf_20140807_DSCF4247.RAF_LR_dev

rf_20140807_DSCF6005-1.RAF_LR_dev

 

So ist es auch nicht verwunderlich, dass niemand von der wilden romantik des türkisblauen lago di cavazzo wahrnimmt und noch weniger von den leidvollen geschichte dieser region im ersten weltkrieg sowie des furchtbaren erdbebens am 6. mai 1976, dessen epizentrum vom direkt am see angrenzenden berg san simeone ausging und die dörfer interneppo, bordano sowie venzone vollständig zerstörte. als symbol der erneuerung und als hoffnung an eine erneute metamorhose der region wählten künstler die in dieser region heimischen farfalle (schmetterlinge) als ziermotiv für häuserwände. zudem findet sich in einer kehre der verbindungsstrasse bordano- interneppo eine hommage an italienische radsportgrößen.
so they don’t take any notice of the magic of the turqoise lake lago di cavazzo and the woebegone history of this region in first world war as well as the terrible earthquake, which happened on 6th may 1976 and destroyed the nearby villages interneppo, bordone and venzone, in which you can find beautiful butterflies painted on the houses as well as a painting of the all-time-stars of italien cycling.
rf_20140807_DSCF6049.RAF_LR_dev-2

rf_20140807_DSCF6032.RAF_LR_dev

das nur ein paar kilometer weiter südlich gelegene gemona besuchten wir kurz wegen des doms und des neuen, wiedererrichteten campanile, der ebenfalls ein ofer des erdbebens wurde. bei der weiterfahrt entdeckte ich in der nähe des bahnhofs ein paar tolle graffiti, bei denen ich nicht umhin kam, sie fotografisch festzuhalten. viel spaß beim betrachten dieser kunstwerke in meiner gallerie.
a few kilometres south we had a short break in gemona for visiting the cathedral and the newly errected campanile (tower), which has been destroyed during the quake, and discovered som really nice paintings / graffiti nearby the railway station. enjoy the artistic ideas behind them watching the pictures in my gallery.

rf_20140808_DSCF6207.RAF_LR_dev

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/.sites/91/site466/web/refroto/wp/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 405