rf_20130622_DSCF4771_AS_dev

urban bike

urban agility is nowadays achieved with alternative transportation, and certainly not with the
car. for well over 100 years, is one of the Fahhrad to the most reliable and coolest ways to
move around in cities.
although most cities – and that’s certainly also true for my hometown linz – pay homage to the petrol guzzlers, a development in the direction of bicycle mobility is imho unstoppable. the bike ist experiencing a revival in the past years – also seen in an aesthetic way, it definitely mutated to a cult object.

in the light of my life age I don’t have to torture myself no longer sitting storngly bent on ultra-sporty and uncomfortable bikes, but instead decided to go for a comfortable, erqonomically correct and also technically contemporary bicycle with gear hub, maintenance-free belt drive and – quite important for a city bike – suitable for rainy days and able to carry small loads!

beauty lies in the eye of the beholder – at least I become weak with this gently curved shape of the (fork)legs ..but see for yourself

urbane agilität wird heutzutage mit alternativen verkehrsmitteln erreicht, und sicherlich nicht mit dem auto. seit weit mehr als 100 jahren zählt das fahhrad zu den verläßlichsten und schicksten arten, um sich in Städten adequat fortzubewegen.
auch wenn die meisten städte – und dazu gehört sicherlich auch meine heimatstadt linz – noch immer den benzinfressern als den drahteseln huldigen, ist eine entwicklung in richtung mehr fahrradmobilität nicht aufzuhalten. das rad erlebt ein den letzten jahren ein revival – auch in ästhetischer hinsicht, ja es mutiert richtiggehend zu einem kultobjekt.

in anbetracht meines lebensalters muss ich mich nicht mehr stark gerümmt auf ultra-sportlichen und unbequemen fährädern quälen, sondern habe mich für ein bequemes, erqonomisch korretes und ebenso technisch zeitgemäßes Rad entschieden: Nabenschaltung und Wartungsfreiem Riemenantrieb und – weil wichtig für ein stadtrad – regen- & lastentauglich!

Schönheit liegt ja bekanntermassen im Auge des Betrachters – ich jedenfalls werde bei dieser sanft geschwungene Form der (Gabel)Beine schwach ..aber seht selbst..

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/.sites/91/site466/web/refroto/wp/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 405